Die Bedeutung des Verzurrens beim Bewegen von Equipment

- Nachrichten

Wenn eine Maschine in einen Container verladen wird, wird sie mit Hilfe von Zurrstangen, Twistlocks, Spannschlössern usw. an der Struktur des Containers gesichert. Dadurch wird verhindert, dass sich die Maschine bewegt, herunterfällt oder bei rauen Fahrten beschädigt wird.

Warum ist Verzurren so wichtig?

Das Verzurren ist nicht nur wichtig, um zu verhindern, dass die Maschine beschädigt wird, sondern es ist auch das erste, was die Versicherungsgesellschaften im Falle eines Unfalls prüfen. Wenn die Verzurrung nicht korrekt durchgeführt wird, deckt die Versicherung keine Schäden an der Ausrüstung.

Das Verzurren muss entsprechend der Größe, dem Gewicht und dem Equipment-Typ korrekt durchgeführt werden.

Das Verzurren wird als Teil des Ladevorgangs betrachtet und muss mit jedem der gewählten Transportmittel kompatibel sein. Aber es hat eine besondere Behandlung in Bezug auf die Transportverantwortung und Versicherungen.

25 % der Unfälle mit Lkw-Beteiligung werden auf mangelhafte Ladungssicherung zurückgeführt. Wenn Sie die Verantwortung für die Ladungssicherung der Maschine übernehmen, müssen Sie folgendes beachten:

a) Verwenden Sie Zurrmittel (Gurt, Stahlketten oder Stahldraht mit den entsprechenden Ratschen, Haken oder Ringen) mit der entsprechenden Standardspannkraft. Zum Beispiel Gurte mit 400 kg regulärem Widerstand, die unter Belastung bis zu 1.600 kg tragen können.

b) Die Verwendung von reibungserweiternden Geräten, Sperrstangen oder Stützkonstruktionen.

c) Die Verwendung von Füllmaterial, Luftkissen, Eckschützern, Blockkeilen oder genagelten Stirnwänden, Wänden und Holzlatten.

Diese Maßnahmen sind erforderlich, um das Equipment zu sichern, zu blockieren oder zu verzurren und zu verhindern, dass es während des Transports kippt oder verrutscht. Unter dem folgenden Link können Sie den Quick Lashing Guide der 2014 European Union Best Cargo Securing Practices Richtlinien einsehen:

https://www.machinepoint.com/QuickLashingGuide.pdf

Dort finden Sie eine Anleitung zum richtigen Verzurren des Geräts. Der Grund, warum wir auf der Wichtigkeit dieses Schrittes bestehen, ist, dass bei Unfällen das Verzurren der erste Aspekt ist, den die Versicherungsgesellschaft untersucht, um die Ursache des Problems zu finden. MachinePoint dokumentiert alle diese Prozesse, wenn wir verantwortlich sind, um das Laden zu überwachen.

Es stimmt, dass die Verantwortung für das Verzurren von der Art des Transports abhängt. Wenn es sich um einen Seetransport handelt, liegt die Verantwortung für das Verzurren beim Verlader, aber wenn es sich um einen Inlandstransport handelt, wird die Verantwortung zwischen der Firma, die verlädt, und der Firma, die den Transport mietet, aufgeteilt. Die Beauftragung eines Unternehmens vermeidet also jegliche Unklarheiten und gibt einem Unternehmen die Kontrolle über das Projekt.

Ein Verzurr Zertifikat gibt es nicht, aber was Sie in vielen Fällen von den Zurrunternehmen bekommen sollten, ist eine Bescheinigung über die ausgeführte Arbeit. Auf diese Weise können Sie dem Transportunternehmen zeigen, wie der Job in der Fabrik gemacht wurde, und auf diese Weise die Genehmigung des Schiffskapitäns erhalten, um das Schiff zu besteigen.

MachinePoint bietet seinen Kunden mit einem Ladebericht, wo Sie in der Lage sind, zu sehen, wie die Maschine in den Lastwagen und Container verteilt wurde, mit Bildern und Videos beigefügt, die erklären, wie die Arbeiten durchgeführt wurden.


*Name:
*Telefon:
*Unternehmen:
*E-mail Adresse:
*Stadt:
*Land:
*Bemerkungen:


Kontaktieren Sie Uns

Head Office - Europe
Parque Tecnológico de Boecillo
Calle Andrés Laguna 9-11
E - 47151 Valladolid
Spain
+34 983 549 900
info@machinepoint.com
Sehen Sie andere Büros »

MachinePoint auf der ganzen Welt